Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
SteuerTipp der Woche - Krudewig Steuermedien

Verkäufe über EBay und andere Online-Handelsplattformen

30.04.2015 - Nr. 17/15

###USER_anrede### ###USER_last_name###,

Unternehmer, die Waren über eine Online-Handelsplattform veräußern, sollten sich unbedingt die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Handelsplattform genau ansehen. Bei der Abwicklung von Verkäufen gibt es unterschiedliche Varianten. Die Online-Handelsplattformen

  • berechnen entweder Gebühren oder
  • vereinbaren eine Rabattregelung, wonach der Unternehmer seine Waren mit einem Rabatt der Handelsplattform in Rechnung stellt, sobald der Verkauf über die Online-Plattform erfolgt ist.

Zahlt der Unternehmer monatliche oder verkaufsabhängige Gebühren, handelt es sich um eine Verkaufsprovision, die mit dem Verkaufserlös der Waren verrechnet wird. Das heißt, der Unternehmer muss den ungeminderten Betrag als Bruttoerlös erfassen. Die Gebühren sind als Betriebsausgaben (Vermittlungsprovision) zu erfassen (Verfügung der OFD Karlsruhe vom 19.02.2015, S 7200 - Karte 18). Ist das Unternehmen, wie z. B. eBay, in einem anderen EU-Land ansässig, schuldet der deutsche Unternehmer gemäß § 13b UStG die Umsatzsteuer, die auf die Vermittlungsprovision entfällt.
Vorsicht! Erfasst der Unternehmer nur den Betrag, der nach Verrechnung überwiesen wird, weist er den Erlös zu niedrig aus.

Beispiel:
Ein Unternehmer verkauft Waren über eine Handelsplattform (z. B. über eBay) für insgesamt 119.000 €. Nach Abzug der Gebühren von 10.000 € erhält er einen Betrag von 109.000 €. Er bucht Umsätze in Höhe von 91.596 € (109.000 € x 100/119) und eine Umsatzsteuer von 17.403 € (91.596 € x 19 %). Diese Buchung ist unzutreffend.

Lösung: Die Bemessungsgrundlage beträgt 100.000 € (= Betrag vor der Verrechnung), weil die Verrechnung mit den Gebühren den Erlös nicht mindert. Der Unternehmer schuldet eine Umsatzsteuer von (100.000 € x 19% =) 19.000 €. Berechnet die Online-Plattform (z. B. eBay), die in einem anderen EU-Land ansässig ist, Gebühren, ist der Unternehmer gemäß § 13b Abs. 1 UStG Schuldner der Umsatzsteuer. Die von ihm geschuldete Umsatzsteuer kann er unter den Voraussetzungen des § 15 UStG als Vorsteuer abziehen.

Ist eine Rabattregelung vereinbart (wie z. B. bei Amazon), stellt der Unternehmer seine Waren abzüglich eines von vornherein vereinbarten Rabatts in Rechnung, sobald der Verkauf seiner Waren über die Online-Plattform erfolgt ist. Bemessungsgrundlage ist dann der um den Rabatt geminderte Betrag abzüglich Umsatzsteuer.

Hinweis:
Erfolgt die Zahlungsabwicklung über PayPal, sind die Gebühren als „Nebenkosten des Geldverkehrs“ zu erfassen. Das heißt, diese Gebühren mindern nicht den Betrag, der als Erlös zu erfassen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Finanzwirt Wilhelm Krudewig, Steuerberater

Mein Tipp: entdecken Sie meine kostenlosen Downloads! Z. B. Reisekostenpauschalen ab 01.01.2015 und Grenzüberschreitende Dienstleistungen: Opens internal link in current windowjetzt gratis Downloads entdecken!

Werden Sie Fan bei Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter

Redaktion:    

Krudewig Steuermedien GmbH
 

Telefon 02225 - 7085826
Telefax 02225 - 7053245

 

Am alten Sägewerk 7
53340 Meckenheim

Amtsgericht Bonn HRB 17478
Geschäftsführer:
Irina Scheidt

Newsletter weiterempfehlen

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.krudewig-steuermedien.de
Senden Sie uns Ihre Fragen, Anmerkung oder Anregungen an folgende E-Mail Adresse:
 info@krudewig-steuermedien.de

Haftung: Die Inhalte in diesem Steuertipp der Woche wurden sorgfältig ermittelt. Eine Haftung wird dennoch ausgeschlossen.

Abbestellen
Falls Ihnen der Steuertipp der Woche nicht mehr zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, klicken Sie einfach den nachfolgenden Link an und Sie werden automatisch abgemeldet: Diesen Newsletter abbestellen

Hinweis zum Datenschutz: Wir schätzen Ihr Vertrauen in uns. Daher behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

© 2016 Krudewig Steuermedien GmbH, Meckenheim. Alle Rechte vorbehalten.