Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
SteuerTipp der Woche - Krudewig Steuermedien

Doppelte Haushaltsführung: Wie weit darf die Zweitwohnung vom Beschäftigungsort entfernt sein?

27.11.2014 - Nr. 48/14

###USER_anrede### ###USER_last_name###,

Sie erfüllen die Voraussetzung für eine doppelte Haushaltsführung, wenn Sie

  • eine Hauptwohnung am Wohnort haben, die Ihr Lebensmittelpunkt ist, und
  • eine Zweitwohnung am Tätigkeitsort haben, von der aus Sie Ihrer Tätigkeit nachgehen.

Das BMF verlangt, dass die Entfernung „der Zweitwohnung zur ersten Tätigkeitsstätte“ weniger als die Hälfte der Strecke „zwischen erster Tätigkeitsstätte und Hauptwohnung“ beträgt.

Praxis-Beispiel:
Sie haben einen eigenen Hausstand in Aachen, wo sich der Mittelpunkt Ihrer Lebensinteressen befindet. Der Ort Ihrer Tätigkeitsstätte befindet sich 250 km entfernt in Rheine. Sie mieten eine Zweitwohnung in Münster, die 50 km von Rheine entfernt liegt. Ergebnis: Die Wohnung in Münster gilt als Wohnung am Ort der Tätigkeitsstätte, da die Entfernung zwischen Münster und Rheine (50 km) weniger als die die Hälfte der Entfernung von der Hauptwohnung in Aachen und der Tätigkeitsstätte in Rheine (250 km) beträgt.

Alternative: Sie mieten eine Zweitwohnung in Düsseldorf, die 150 km von Rheine entfernt liegt. Ergebnis ist, dass die Wohnung in Düsseldorf nicht mehr als Wohnung am Ort der Tätigkeitsstätte gilt, so dass eine doppelte Haushaltsführung nicht anerkannt wird. Grund dafür ist, dass die Zweitwohnung in Düsseldorf näher am Familienwohnsitz in Aachen liegt als an der Tätigkeitsstätte in Rheine.

Wichtig! Entscheidend ist also die jeweilige Entfernung. Solange die Zweitwohnung näher an der Tätigkeitsstätte als am Familienwohnsitz liegt, wird das Finanzamt Ihre doppelte Haushaltsführung anerkennen.

Aber! Auch wenn die Zweitwohnung näher am Familienwohnsitz liegt als an der Tätigkeitsstätte, kann es sich um eine Zweitwohnung am Tätigkeitsort handeln.

Praxis-Tipp
Der BFH hat in seinem Urteil vom 26.6.2014 (VI R 59/13) entschieden, dass eine doppelte Haushaltsführung auch dann vorliegen kann, wenn sie näher am Familienwohnsitz liegt als an der Tätigkeitsstätte. Für den BFH war entscheidend, dass die Tätigkeitsstätte von der Zweitwohnung über eine Autobahn schnell erreichbar war. Außerdem war die Wahl des Zweitwohnorts beruflich veranlasst, weil sich dort eine Bibliothek befand, die vom Arbeitnehmer häufig genutzt wurde. Sollte das Finanzamt in einer vergleichbaren Situation bei Ihnen die doppelte Haushaltsführung nicht anerkennen, sollten Sie unter Hinweis auf die BFH Entscheidung Einspruch einlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Finanzwirt Wilhelm Krudewig, Steuerberater


Meine Empfehlung: in meinem Buch "Reisekosten 2014 und Bewirtungskosten" finden Sie eine umfassende Darstellung des steuerlichen Reisekostenrechts, z. B. auch

  • wie die Zweitwohnung am Beschäftigungsort im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung abgerechnet wird
  • wann es vorteilhaft ist, die erste Tätigkeitsstätte festzulegen und wann es sinnvoll ist auf eine Festlegung zu verzichten,
  • dass kostenlose Mahlzeiten nicht mehr als Arbeitslohn zu erfassen sind, wenn dem Arbeitnehmer eine Verpflegungspauschale zusteht.

Alle Ausführungen sind leicht verständlich und durch viele Praxisbeispiele problemlos nachvollziehbar. Opens internal link in current windowBestellen Sie "Reisekosten 2014 und Bewirtungskosten" gleich hier.

Werden Sie Fan bei Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter

Redaktion:    

Krudewig Steuermedien GmbH
 

Telefon 02225 - 7085826
Telefax 02225 - 7053245

 

Am alten Sägewerk 7
53340 Meckenheim

Amtsgericht Bonn HRB 17478
Geschäftsführer:
Irina Scheidt

Newsletter weiterempfehlen

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.krudewig-steuermedien.de
Senden Sie uns Ihre Fragen, Anmerkung oder Anregungen an folgende E-Mail Adresse:
 info@krudewig-steuermedien.de

Haftung: Die Inhalte in diesem Steuertipp der Woche wurden sorgfältig ermittelt. Eine Haftung wird dennoch ausgeschlossen.

Abbestellen
Falls Ihnen der Steuertipp der Woche nicht mehr zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, klicken Sie einfach den nachfolgenden Link an und Sie werden automatisch abgemeldet: Diesen Newsletter abbestellen

Hinweis zum Datenschutz: Wir schätzen Ihr Vertrauen in uns. Daher behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

© 2016 Krudewig Steuermedien GmbH, Meckenheim. Alle Rechte vorbehalten.