Seite: SteuerTipp » Bereits erschienen

Aktuelle Steuertipps

Alte SteuerTipps (2013 bis 2016)

  • Kindergeld: Studium ist kein Bestandteil einer Erstausbildung
  • Entschädigungen für Nutzungsausfall sind Betriebseinnahmen
  • Fahrtkosten bei Vermietung und Verpachtung sind regelmäßig in voller Höhe abziehbar
  • Fremdwährungsdarlehen: Abziehbarkeit von kursbedingten Verlusten
  • Briefkastenfirmen: Was ist legal und was nicht?
  • Zivilprozesskosten sind keine außergewöhnlichen Belastungen
  • Computerüberlassung an Arbeitnehmer = kein Arbeitslohn
  • BFH schränkt Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer ein
  • Verbilligte Parkplatzüberlassung kostet Umsatzsteuer
  • Optionsgeschäfte: Kauf- und Verkaufsoptionen (Kopie 1)
  • Studienkosten für die eigenen Kinder sind keine Betriebsausgaben
  • Computer sofort als geringwertiges Wirtschaftsgut abschreiben
  • E-Books: Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz von 7%
  • BFH: Kein Abzug für ein häusliches Arbeitszimmer bei gemischt genutzten Räumen
  • BMF: Investitionsabzugsbetrag darf in Folgejahren aufgestockt werden
  • Steuererklärungen für 2015 online abgeben: Abgabefristen
  • Fortbildungskosten: So können Sie Ihre Aufwendungen rückwirkend geltend machen
  • Auskunftsersuchen: Das Finanzamt muss sich zuerst an Sie wenden
  • Neue Reisekostenpauschalen für Auslandsreisen ab dem 01.01.2016
  • Lohnsteuerabzug, Freibeträge sind zwei Jahre gültig
  • Neues BFH-Urteil: Betreuung von Haustieren = Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Kindergeldanspruch ab 2016 nur noch mit Steuer-Identifikationsnummer
  • Schornsteinfeger-Kosten sind als Handwerkerleistungen begünstigt
  • Bei der Ist-Besteuerung reicht ein konkludenter Antrag aus
  • Kindergeld: Wohnsitz bei einem mehrjährigen Auslandsstudium
  • Gemischte Feier: Der betriebliche Kostenanteil ist bei den Werbungskosten abziehbar
  • Keine Umsatzsteuer bei Leistungen privater Arbeitsvermittler
  • Unrichtiger Steuerausweis: Korrektur erst im Zeitpunkt der Rückzahlung
  • Ehegatten – Gemeinsame doppelte Haushaltsführung
  • Sachspenden aus dem Betriebsvermögen kosten Umsatzsteuer
  • Umzug: Keine berufliche Veranlassung trotz Verkürzung der Fahrzeit
  • Spendennachweis: Bis 200 € reicht die Buchungsbestätigung
  • Abgeltungssteuer: Wann Sie Kapitaleinkünfte in Ihre Steuererklärung einbeziehen sollten
  • Außergewöhnliche Belastungen: Abzug bei wissenschaftlich nicht anerkannten Behandlungsmethoden
  • Betriebsprüfung: Daten dürfen nur während der Prüfung auf dem Notebook des Prüfers gespeichert werden
  • Firmenwagen: Wann ein Unfall steuerlich absetzbar ist
  • Gemischte Geschäftsreisen: Abrechnung der Fahrtkosten
  • Außergewöhnliche Belastung: Aufwendungen für Arzneimittel oder nicht abziehbare Diätverpflegung?
  • Berufskleidung: Reinigungskosten im eigenen Haushalt sind als Werbungskosten abziehbar
  • Kapitaleinkünfte: Behandlung negativer Einlagezinsen und der Zinsen auf rückerstattete Bearbeitungsgebühren
  • Verpflegungspauschalen: Wie Sie mit einem 4-wöchigen Urlaub Ihren Werbungskostenabzug erhöhen können
  • Entlastungsbetrag für Alleinerziehende: Es kommt darauf an, wo das Kind gemeldet ist
  • Vorsteuerabzug: Wann es sich lohnt, im EU-Ausland billiger zu tanken
  • Poststreik: Wie sich Verzögerungen auf Ihre Fristen gegenüber dem Finanzamt auswirken
  • 19% oder 7% Umsatzsteuer für eine Autorenlesung vor Publikum
  • PKW: Unangemessene Anschaffungskosten sollten Sie unbedingt vermeiden
  • Verpflegungspauschale: Wann bei Flugreisen die Pauschale nicht gekürzt wird
  • Grunderwerbsteuer: Wann Baukosten nicht besteuert werden
  • Kindergeld für ein "beschäftigungsloses" Kind trotz selbstständiger Tätigkeit
  • Kein geldwerter Vorteil, wenn der Arbeitnehmer über seinen Arbeitgeber einen Leasingvertrag abschließt
  • Verkäufe über EBay und andere Online-Handelsplattformen
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen bei der Betreuung von Haustieren
  • Finanzamt darf auf elektronische Kassendaten zugreifen
  • Sichern Sie sich die Steuerfreiheit bei grenzüberschreitenden Reihengeschäften
  • Neues BFH-Urteil: Zeitpunkt der Veräußerung bei Spekulationsgeschäften
  • Progressionsvorbehalt Krankengeld
  • Bahncard 100 optimale steuerliche Lösung
  • Arbeitnehmer: Steuererstattungen nicht verschenken!
  • Häusliches Arbeitszimmer für die Nebentätigkeit eines Rentners voll abziehbar
  • BFH: Voll abziehbare Betriebsausgaben bei Fahrten zu ständig wechselnden Einsatzstellen
  • Leasing: BFH schließt Gestaltungmöglichkeiten beim Erwerb zum niedrigen Restwert aus
  • BFH: Investitionsabzugsbetrag darf in Folgejahren aufgestockt werden
  • Wartungs- und Kontrollmaßnahmen sind begünstigte Handwerkerleistungen
  • Neue Reisekostenpauschalen für Auslandsreisen ab dem 01.01.2015
  • Neue Aufzeichnungspflichten beim Mindestlohn
  • Ust-Vorauszahlungen Jahreswechsel
  • Neue Grenzwerte: Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder Bilanzierung?
  • Arbeitszimmer: Abzugsmöglichkeiten bei mehreren Tätigkeiten
  • Volle Verpflegungspauschale: Geschäftsreise beginnt bei der Abfahrt von der Wohnung
  • Doppelte Haushaltsführung: Wie weit darf die Zweitwohnung vom Beschäftigungsort entfernt sein?
  • Kapitaleinkünfte: Verlustbescheinigung bis zum 15.12. beantragen
  • BFH: Ist die Abgrenzung von Aus- und Fortbildungskosten verfassungswidrig?
  • BMF: Kürzung der Verpflegungspauschale, wenn der Arbeitnehmer einen Müsli-Riegel erhält
  • Doppelte Haushaltsführung: Wann ein eigener Hausstand im Haushalt der Eltern anerkannt wird
  • Neue Umzugs-Pauschalen: Welche Kosten Sie steuerlich geltend machen können
  • Benzingutschein bis 44 Euro als steuerfreie Sachzuwendung
  • Fahrtkostenzuschüsse: Pauschale Besteuerung bis zur Höhe der Entfernungspauschale
  • Betriebsveranstaltungen: Ist die Grenzwerterhöhung von 110 € auf 150 € eine Mogelpackung?
  • Geldanlage beim Finanzamt? Bei Steuererstattungen zahlt Ihnen das Finanzamt 6% Zinsen
  • Zeitschriften: Wann ist ein Betriebsausgaben- oder Werbungskostenabzug möglich?
  • Nutzen Sie die Möglichkeit von kostenfreien verbindlichen Auskünften im Lohnsteuerverfahren
  • Reisekosten: Auswärtstätigkeit bei Kettenabordnungen
  • Einspruchsfrist bei der elektronischen Übermittlung einer Steuererklärung
  • Abgeltungssteuer von 25% auch für Zinsen aus Angehörigen-Darlehen
  • Vererbung eines Eigenheims ist steuerfrei, ein Dauerwohnrecht jedoch nicht
  • Arbeitszimmer: Sind Kosten für eine Arbeitsecke in einem 1-Zimmer-Apartment als Betriebsausgaben abziehbar?
  • Wann das Finanzamt keine Säumniszuschläge berechnen darf
  • Rabatte sind nicht immer als Arbeitslohn zu erfassen
  • Reisekosten eines Unternehmers: Erste Betriebstätte oder Geschäftsreise
  • Überwiegende betriebliche PKW-Nutzung = notwendiges Betriebsvermögen
  • Kein Wechsel von der 1%-Regelung zum Fahrtenbuch im Laufe eines Jahres
  • Kein Abzug von Reparaturaufwendungen neben der Entfernungspauschale?
  • eBay: Wann für den Verkauf privater Gegenstände Umsatzsteuer anfällt
  • Reinigung von öffentlichen Gehwegen sind haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Häusliches Arbeitszimmer: nur, wenn kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht
  • Umsatzsteuer: 19% für einen Coffee-to-go und 7% für einen Latte Macchiato
  • Schneeballsystem: Gutschriften über Zinserträge als Kapitaleinkünfte
  • Investitionsabzugsbetrag: Wie Sie Nachzahlungen bei einer Betriebsprüfung mindern können
  • Leasing: Sind „stille Reserven“ am Ende der Leasingzeit zu versteuern?