Umsatzsteuer / Vorsteuerabzug

26.01.2012

Pauschalbeträge, die Sie für Ihre Sachentnahmen 2012 ansetzen müssen

In jedem Jahr setzt das BMF für unentgeltliche Wertabgaben (= Sachentnahmen) neue Pauschbeträge fest (Schreiben vom 24.1.2012, IV A 4 - S 1547/0:001, 2012/0059852). Vorteil dieser pauschalen Sätze ist, dass Sie die Höhe der...mehr


12.01.2012

Kleinunternehmer: So berechnen Sie die 17.500 Euro-Grenze

Sind Sie Kleinunternehmer? Dann sollten Sie jetzt nach Ablauf des Jahres 2011 prüfen, ob Sie auch noch im Jahr 2012 als Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer zahlen müssen. Sie brauchen 2012 keine Umsatzsteuer zu zahlen, wenn...mehr


15.12.2011

Rechtzeitige Zuordnung zum umsatzsteuerlichen Unternehmen rettet den Vorsteuerabzug

Wenn Sie einen Gegenstand anschaffen, müssen Sie von vornherein klar und deutlich zum Ausdruck bringen, ob und in welchem Umfang Sie diesen Ihrem umsatzsteuerlichen Unternehmen zuordnen wollen. Dabei müssen Sie Folgendes...mehr


01.12.2011

Umsatzsteuerfreie oder umsatzsteuerpflichtige Heilbehandlung – Abgrenzung

Physiotherapeuten (Krankengymnasten und Masseure) sind gemäß § 4 Nr.14 a UStG von der Umsatzsteuer befreit, soweit es sich bei ihrer Tätigkeit um Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin handelt. Nach dem bundeseinheitlichen...mehr


10.11.2011

Diese Vorsteuer können Sie bei einer Photovoltaikanlage abziehen (BFH)

Eine Photovoltaikanlage dient dazu, die gewonnene Energie in das Stromnetz einzuspeisen und zu verkaufen, sodass eine gewerbliche Tätigkeit vorliegt. Wie der BFH klarstellt, ist der Betreiber einer Photovoltaikanlage insoweit...mehr


13.10.2011

Ist-Besteuerung: Umsatzgrenze von 500.000 € wird unbefristet verlängert

Wenn Sie die Ist-Besteuerung (= Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten gemäß § 20 UStG) in Anspruch nehmen können, brauchen Sie die Umsatzsteuer nicht vorzufinanzieren. Ihr Vorteil besteht also darin, dass Sie die...mehr


29.09.2011

Elektronische Rechnungen ohne digitale Signatur rückwirkend ab dem 1.7.2011

kurz vor der Sommerpause hatte der Bundesrat das Steuervereinfachungsgesetz 2011 gestoppt und damit auch die Erleichterungen für elektronische Rechnungen – aber nur vorläufig. Im September ging es nämlich in die nächste Runde....mehr


28.07.2011

Abschlussrechnung: So weisen Sie Vorauszahlungen/Abschlagszahlen richtig aus!

Weisen Sie in Ihren Rechnungen über Vorauszahlungen oder Abschlagszahlungen die Umsatzsteuer offen aus, kann Ihr Kunde, sobald er Ihre Rechnung bezahlt hat, die ausgewiesene Umsatzsteuer als Vorsteuer abziehen. Sie müssen...mehr


07.07.2011

Seit 1.7.2011: Wechsel der Umsatzsteuerschuld bei Mobilfunkgeräten

Beim Verkauf von Mobilfunkgeräten und integrierten Schaltkreisen im Wert von mindestens 5.000 € schuldet seit dem 1.7.2011 der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer, wenn er Unternehmer ist (Artikel 6 in Verbindung mit Artikel 7...mehr


26.05.2011

Wer Umsatzsteuer unberechtigt ausweist, muss sie auch an das Finanzamt zahlen

Wer in einer Rechnung die Umsatzsteuer unberechtigt ausweist, muss sie auch dann an das Finanzamt zahlen, wenn die Rechnung nicht alle gesetzlich vorgegebenen Angaben enthält (BFH-Urteil vom...mehr


EMPFEHLUNG

Reise- und Bewirtungskosten 2017

Reisekosten 2017

 

 

 

 




Erstellen Sie Ihre komplette Reisekostenabrechnung schnell und fehlerfrei!
Unser Bestseller "Reise- und Bewirtungskosten" bereits in der 6. Auflage:
Opens internal link in current windowJetzt bestellen!

Jetzt eintragen und gratis Steuertipps sichern!

Bewertungen zu krudewig-steuermedien.de

Folgen Sie uns!