Seite: News » USt / Vorsteuerabzug

Umsatzsteuer / Vorsteuerabzug

18.04.2019

7% oder 19% Umsatzsteuer für Pflanzenlieferungen

Die Lieferung von Pflanzen unterliegt dem ermäßigten Steuersatz von 7%, während Gartenbauarbeiten als sonstige Leistung mit 19% zu versteuern sind. Bildet aber die Lieferung von Pflanzen zusammen mit den Gartenbauarbeiten eine...mehr


11.04.2019

Fahrschulunterricht unterliegt der Umsatzsteuer

Der BFH hatte Zweifel, ob die Erteilung von Fahrunterricht zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B (Pkw-Führerschein) und C1 nach EU-Recht der Umsatzsteuer unterliegt. Er hatte deshalb dem EuGH die Frage vorgelegt, ob Fahrschulen...mehr


07.02.2019

Umsatzsteuer: Bruchteilsgemeinschaft ist kein Unternehmer

Der BFH hat in seinem Urteil vom 22.11.2018 (V R 65/17) abweichend von seiner bisherigen Rechtsprechung entschieden, dass eine Bruchteilsgemeinschaft nicht Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuerrechts sein kann. Konsequenz ist,...mehr


13.12.2018

Vorsteuerabzug: Anschrift des leistenden Unternehmers

Um den Vorsteuerabzug geltend machen zu können, ist eine ordnungsgemäße Rechnung erforderlich. Nachdem der BFH entschieden hat, dass es ausreicht, wenn der leistende Unternehmer eine Adresse angibt, unter der er postalisch...mehr


05.11.2018

BFH: Zehn-Tage-Regelung bei regelmäßig wiederkehrenden Ausgaben

Umsatzsteuervorauszahlungen für das Vorjahr, die innerhalb von zehn Tagen nach Ablauf des Kalenderjahres gezahlt werden, sind auch dann im Vorjahr steuerlich abziehbar, wenn der 10. Januar des Folgejahres auf einen Samstag oder...mehr


12.10.2018

Betriebsveranstaltung: Wie werden Kosten aufgeteilt, wenn Teilnehmer absagen

Wenn Sie als Unternehmer eine Betriebsveranstaltung planen, sollten Sie darauf achten, dass die Kosten für eine Betriebsveranstaltung pro Teilnehmer nicht mehr als 110 € (brutto) betragen. Wird die 110 € Grenze je Arbeitnehmer...mehr


02.08.2018

Vorsteuerabzug: Erforderliche Angaben zur Anschrift des leistenden Unternehmers

Um den Vorsteuerabzug geltend machen zu können, ist eine ordnungsgemäße Rechnung erforderlich. Bisher haben Finanzverwaltung und Rechtsprechung verlangt, dass der leistende Unternehmer in seiner Rechnung die Anschrift angibt, an...mehr


22.06.2018

Kleinunternehmer: Ermittlung der Grenzwerte bei Differenzbesteuerung

Bei Kleinunternehmern wird die Umsatzsteuer nicht erhoben, wenn ihr Bruttoumsatz im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 € nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr voraussichtlich 50.000 € nicht übersteigen wird. Bei...mehr


07.06.2018

Vorsteuerabzug: Angaben zum Zeitpunkt der Lieferung

Voraussetzung für den Vorsteuerabzug ist, dass die Rechnung ordnungsgemäß ist und alle Angaben enthält, die in § 14 Abs. 4 UStG gefordert werden. Danach ist es u.a. erforderlich, den Zeitpunkt der Leistung anzugeben. Die...mehr


30.05.2018

Verkauf von Speisen: 7%ige Lieferung oder 19%ige sonstige Leistung

Die Lieferung vieler Speisen und Getränke unterliegt dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%. Ist die Abgabe von warmen und/oder kalten Speisen aber mit zusätzlichen Dienstleistungen verbunden, liegt insgesamt eine sonstige...mehr


Treffer 1 bis 10 von 75
<< Erste < Vorherige 1-1011-2021-3031-4041-5051-6061-70Nächste >Letzte >>