Fahrzeuge / PKW

09.10.2014

Fahrtkostenzuschüsse: Pauschale Besteuerung bis zur Höhe der Entfernungspauschale

Als Arbeitgeber können Sie Ihren Arbeitnehmern Fahrtkosten bis zur Höhe der Entfernungspauschale erstatten und pauschal mit 15% versteuern (§ 40 Abs. 2 EStG). Voraussetzung für diese pauschale Besteuerung ist, dass Sie die...mehr


17.07.2014

Reisekosten eines Unternehmers: Erste Betriebstätte oder Geschäftsreise

Bei den Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte ist auf den Mittelpunkt einer dauerhaft angelegten betrieblichen Tätigkeit des Unternehmers abzustellen. Haben Sie also mehrere Betriebsstätten, stellt sich die Frage, bei...mehr


10.07.2014

Überwiegende betriebliche PKW-Nutzung = notwendiges Betriebsvermögen

Bei einer betrieblichen Nutzung bis zu 50% können Sie Ihren PKW als gewillkürtes Betriebsvermögen behandeln oder aber als Privatvermögen. Behandeln Sie den PKW als Privatvermögen, können Sie für jeden betrieblich gefahrenen...mehr


03.07.2014

Kein Wechsel von der 1%-Regelung zum Fahrtenbuch im Laufe eines Jahres

Sie können die Fahrtenbuchmethode bei der Ermittlung Ihrer Privatfahrten mit einem Firmen-PKW nur dann anwenden, wenn Sie das Fahrtenbuch für das gesamte (Wirtschafts-)Jahr führen. Es ist nicht zulässig, wenn Sie im Laufe des...mehr


26.06.2014

Kein Abzug von Reparaturaufwendungen neben der Entfernungspauschale?

Arbeitnehmer können für jeden Arbeitstag, an dem sie ihre erste Tätigkeitsstätte aufsuchen, für jeden vollen Entfernungskilometer eine Entfernungspauschale von 0,30 € geltend machen. Durch die Entfernungspauschale sind sämtliche...mehr


27.02.2014

Leasing: Wann am Vertragsende Umsatzsteuer anfällt

Eine entgeltliche Leistung, für die Umsatzsteuer anfällt, liegt nur vor, wenn ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Leistung und Gegenleistung besteht. Zahlungen, die Sie am Ende eines Leasingvertrags für eine nicht...mehr


13.02.2014

Entfernungspauschale: Mit dem Moped durch den mautpflichtigen Tunnel?

Bei der Berechnung der Entfernungspauschale ist die kürzeste Straßenverbindung zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte bzw. Betriebsstätte maßgebend. Bei der Nutzung eines Kfz kann auch statt der kürzesten die...mehr


18.07.2013

Fahrtenbuch zeitnah und in Buchform ausfüllen!

Steht Ihnen ein Firmen-PKW, den Sie überwiegend betrieblich nutzen, für Privatfahrten zur Verfügung, müssen Sie die sogenannte 1%-Methode anwenden. Das können Sie nur vermeiden, indem Sie ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führen....mehr


12.07.2013

PKW-Privatnutzung kann beim GmbH-Gesellschafter nicht unterstellt werden

Überlassen Sie Ihrem Arbeitnehmer einen Firmenwagen, den er unentgeltlich oder verbilligt auch privat nutzen darf, dann muss er diesen geldwerten Vorteil als Arbeitslohn versteuern. Ohne Fahrtenbuch ist...mehr


23.05.2013

Firmenwagen: Wann Zahlungen des Arbeitnehmers den geldwerten Vorteil mindern

überlassen Sie Ihrem Arbeitnehmer einen Firmenwagen, müssen Sie den geldwerten Vorteil der privaten Nutzung beim Arbeitnehmer als Arbeitslohn erfassen. Zahlt der Arbeitnehmer für die private Nutzung ein Nutzungsentgelt, mindert...mehr


EMPFEHLUNG

Reise- und Bewirtungskosten 2017

Reisekosten 2017

 

 

 

 




Erstellen Sie Ihre komplette Reisekostenabrechnung schnell und fehlerfrei!
Unser Bestseller "Reise- und Bewirtungskosten" bereits in der 6. Auflage:
Opens internal link in current windowJetzt bestellen!

Jetzt eintragen und gratis Steuertipps sichern!

Bewertungen zu krudewig-steuermedien.de

Folgen Sie uns!